Mit Machtbook kämpft seit etwa einem Jahrzehnt (Online seit 2005) eine weitere Wettbörse mit Betfair (bekannteste Wettbörse) um die Vormachtstellung um neue User. Speziell in Deutschland ist Matchbook seit dem gescheiterten Lizenzierungsverfahren und der Auflagen für die Lizenzbewerber, an welche sich auch Betfair gehalten hat, jetzt in der Pole Position. Betfair zieht sich immer mehr vom Deutschen Markt zurück, nicht zuletzt wegen der abzuführenden 5%igen Wettsteuer. Die willkommene Alternative Matchbook dürfte alle Sporttrader (Wetten kaufen und Wetten verkaufen) freuen. Die Herausforderung bei Matchbook bzw. generell bei Wettbörsen war es immer genügend Traffic auf die Seite zu bekommen. Denn anders als bei herkömmlichen Buchmachern entstehen die Wettquoten durch Angebot und Nachfrage (Back, Lay). Je höher das Wettvolumen bei einem Wettmarkt, desto stabiler werden Wettquoten und ähneln sich dann jenen der Topbuchmacher.
Matchbook kassiert für die bereitgestellte Dienstleistung, bei der User quasi gegeneinander Wetten, 1,15% Kommission pro Trade. Egal ob die Wette gewonnen oder verloren wird, diese 1,15% fallen in der Regel immer an. Außer bei Livewetten von Fußball und Tennis – hier verzichtet Matchbook aktuell auf eine Gebühr. Matchbook ist die neue Nummer 1 Wettbörse in Deutschland, nicht zuletzt deshalb, weil Matchbook KEINE Wettsteuern in der Bundesrepublik verrechnet.

Internetseite und Sprache

Die Website von Matchbook wurde im vergangenen Jahrzehnt x-fach adaptiert und ist jetzt auf einem Niveau, das Userfreundlichkeit und Niveau vereinigt. User, die von unterwegs zugreifen wollen, können die sauber verarbeitet mobile Seite verwenden oder alternativ ein App runterladen. Im AppStore findet sich zusätzlich ein App namens „Matchbook Knowledge“, hier erfahren Sie, wie man profitable wettet (back) bzw. wetten anbietet (lay). Genau diese Begriffe „back und lay“ sind auch die große Herausforderung für den deutschen Markt. Bei traditionellen Buchmachern sucht man sich die Quote, gibt den Wetteinsatz ein und platziert die Wette. Bei Matchbook ist man bei einem 3-weg Markt (bspw. Siegwette Fußball: Team 1 – Unentschieden – Team 2) mit 18 Kästchen/Buttons konfrontiert. Das ist auf den ersten Blick abschreckend aber grundsätzlich ganz simpel. Sie fokussieren sich rein auf die drei vorgehobenen blauen (back) und roten (lay) Kästchen, denn dies sind die Maximalquoten. Die Kästchen links bzw. rechts daneben geben Aufschluss welche Quoten verfügbar wären, würde man den Maximalbetrag (dargestellt unter der Wettquote) in Anspruch nehmen.
Klicken Sie auf Back so ist das vergleichbar mit der herkömmlichen Sportwette. Sie wetten darauf, dass ein Ereignis eintrifft. Trifft das Ereignis ein so erhält man den Wetteinsatz mal Quote abzüglich 1.15% Kommission.
Klicken Sie auf Lay so gewinnen Sie sofern das Ereignis NICHT eintrifft. Sie stellen quasi Geld/Wettvolumen zur Verfügung. Sie gewinnen, wenn das Ereignis NICHT eintrifft. Laybetrag durch Wettquote minus 1.15%.
Der Umstand, dass Matchbook für Europäer aktuell lediglich Englisch als Sprache führt, macht die Sache für deutsche Kunden nicht einfacher. Jeder, der sich mit der Materie auseinandersetzt, sollte die einfache Navigation + FAQ Hilfestellungen umgehend verstehen.
Im Wettschein/Betslip taucht ein weiterer unüblicher Begriff auf:
Unmachted bets: heißt NOCH nicht angenommene Wetten. Sie können bei jedem Ereignis eine Quote eingeben, zu der Sie die Option spielen (back oder lay) würden. Sollte sich die Quote zu Ihren Gunsten verändern, so wird Ihre Wette automatisch – platziert.
Mit Back und Lay kann man seine Wetten einfach kaufen und verkaufen, darum spricht man bei Wettbörsen auch teilweise von Trades und nicht von Sportwetten. Dieser Umstand sowie die Möglichkeit, eine Wette zu einer bestimmten Quote anzunehmen, sind die großen Vorteile von Wettbörsen wie Matchbook.
Im linken unteren Bildbereich begleitet Sie eine Feedback Box, bei der Sie sich aktiv an der Verbesserung der Seite beteiligen können.

Wettangebot und Wettarten

Das Wettangebot ist auf der Startseite komprimiert in einer linken Navigation mit Sporticons dargestellt. Diese Symboldarstellung spart Platz und bietet im Mittelteil eine übersichtliche Veranschaulichung der „Popular Markets“, sprich der wichtigsten, anstehenden Wettereignisse. Scrollt man über die diversen Sporticons erhält man eine weitere Gliederungsebene, die je nach Größe des Wettangebotes in Länder oder einzelne Bewerbe gegliedert ist. Die Quotenschlüssel erreicht ein Niveau von annähernd 100% sofern ein hohes Wettvolumen erreicht wird. Dies wird in der Regel bei den Topligen bzw. Topevents immer erreicht. Klarerweise muss man den 100% Quotenschlüssel um die Kommissionsgebühr relativeren, bleiben immer noch 98,85% übrig. Weiters fallen keine 5%igen Wettsteuern an. Die Wettmöglichkeiten bzw. Extramärkte pro Spiel sind äußerst überschaubar und nicht mit dem großen Bruder „Betfair“ vergleichbar. Bei einem englischen Premier League Spiel kann man auf den Matchausgang (1, 2, X), Handicap sowie Over/Under Tore im Spiel wetten. Dieses komprimierte Angebot mit Fokus auf die wesentlichen Märkte ist durchaus nachvollziehbar, will man lieber weniger Wettmärkte mit viel Wettvolumen als viele Märkte mit kaum Wettvolumen. Sprich die Konzentration auf eine Handvoll Wettmärkte kommt letztlich dem Trader/User zu gute. Sofern das Wettvolumen in Zukunft steigt werden auch die Wettmärkte mehr werden.

Einzahlung und Auszahlung

Die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten sind für deutsche Standards relativ dünn. Mit Skrill, Neteller, Paysafe Card und den Kreditkarten Visa und Master Card muss man sich als deutscher Staatsbürger aktuell begnügen. Abgesehen von 2,5% Gebühren für die Einzahlung mit Paysafe Card werden von Matchbook keine Transaktionskosten verrechnet. Bei Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten ist nicht immer die Quantität sondern auch die Qualität entscheidend. Beispielsweise kann man mit den E-Wallets Skrill und Neteller überdurchschnittlich hohe Beträge ein- und auszahlen lassen. Zudem wartet man auf getätigte Auszahlungen teilweise unter 5 Stunden, ein absoluter Spitzenwert.

Support

Matchbook verfügt über die klassische Methode der E-Mail Kommunikation und eine britisch sowie irische Support Telefonnummer. Die weitaus gängigste Form schnellstmöglich an Informationen zu gelangen ist der Livechat. Auch dieser ist bei Matchbook verfügbar.  Die Livechat Agents sind für Europäer in englischer Sprache erreichbar, alternativ kann man direkt im Chat Anmeldeformular auf eine deutsche Übersetzung zurückgreifen. Der Chat ist in den Stoßzeiten erreichbar, in den frühen Morgenstunden muss man sich aus ökonomischen Gründen mit einer E-Mail begnügen. Matchbook selbst wirbt mit überdurchschnittlichen Reaktionszeiten: Im Livechat wartet man durchschnittlich 13 Sekunden, per Telefon 15 Sekunden und per Mail 4 Stunden auf eine Antwort. Und wenn wir schon von Support sprechen, dann seien hier nochmals die raschen Auszahlungsdurchführungen von maximal 5 Stunden erwähnt.

Fazit:

Für Wettbörsen Fans und Trading Freunde ist Matchbook aktuell unumgänglich. Betfair hat in Deutschland aufgrund der staatlichen Limitierungen keinen Reiz mehr und somit ist der Weg frei für Matchbook. Im Moment lässt Matchbook eine deutsche Übersetzung vermissen, dies wird mit den neuen Möglichkeiten am deutschen Martk sicher in Kürze angepasst. Das Wettvolumen der einzelnen Märkte ist mittlerweile auch auf einem Niveau, bei dem selbst High Stake Kunden genügend „backn, matchn“ können. Ausnahme: Bei manchen Liveevents ist es schwer gewünschte Einsätze unterzubringen. Zudem ist man mit den Wettmöglichkeiten pro Event stark limitiert. Während man bei Betfair unzählige Wettmärkte findet, beschränkt man sich bei Matchbook auf eine Handvoll der Wesentlichsten. Der Cashback Bonus von 50 Pfund ist sicherlich kein Faktor, um sich bei Matchbook zu registrieren – allerdings ist dieser auch nicht mit klassischen Buchmacher-Eröffnungsangeboten vergleichbar und somit auch nicht an irgendwelche Umsatzbedingungen bzw. Mindestquoten geknüpft. Mit dem Feedbackfenster am unteren, linken Screen können Sie zudem selbst an der Verbesserung der Seite mitarbeiten.

Matchbook Bewertung

Ruf 90 von 100 Punkten
Transaktionen 80 von 100 Punkten
Internetseite 85 von 100 Punkten
Kundenservice 90 von 100 Punkten
Quotenniveau 95 von 100 Punkten
Wettauswahl 70 von 100 Punkten
Gesamtnote 85 von 100 Punkten

Matchbook Bonus

Matchbook Bonus

Seit dem 12 September 2016 bietet Matchbook einen 50 Pfund Cashback Bonus (Deutsche User können das Spielkonto selbstverständlich in Euro führen; der Cashback Betrag ist abhängig vom Tageskurs – entspricht etwa 65 Euro) für alle Neukunden. Dieses Angebot gilt für alle Spieler die nach dem genannten Datum die erste Einzahlung mittels KREDITKARTE tätigen – die E-Wallets Skrill und Neteller sind von der Promotion ausgeschlossen. Um den Maximalbetrag von rund 65 Euro zu erhalten muss man innerhalb von 5 Wochen nach der Ersteinzahlung möglichst viele Matchbook Loyalität Punkte sammeln. Für jedes Pfund/jeden Euro, für das/den man Kommission bezahlt erhält man EINEN Matchbook Punkt. (1 Pfund Kommission entspricht in etwa eine abgerechnete 100 Pfund Wette). Sobald Sie 5 Matchbook Punkte gesammelt haben werden Ihnen innerhalb von 48 Stunden 5 Pfund am Spielkonto gutgeschrieben. Dieser Prozess lässt sich dann solange – innerhalb 5 Wochen – wiederholen, bis Sie den Maximalbetrag von 50 Pfund/knapp 65 Euro als CashBack erhalten haben.

 

Matchbook Details

Sportwetten bei Matchbook

Einzelwette ab:2 Euro
Einsatzmaximum:abhängig vom Wettvolumen
Quotenschlüssel98.85%
Wettsteuernein
Livewettenja
Quoten StilDezimal, Brüche, Amerikanisch, Hong Kong, Malay, Indo

Einzahlungen

ZahlungsmittelKreditkarte, Skrill, Neteller, Paysafecard
Einzahlungsgebühren2.5% bei Paysafecard
Einzahlungsminimum7.29 € – Neteller/Skrill, 3.60 € – Paysafecard, 21.62 € – Kreditkarte
Einzahlungsmaximum720,710.40 € – Neteller/Skrill, 2,162.13 € – Kreditkarte, 922.51 € – Paysafecard

Auszahlungen

AuszahlungsoptionenKreditkarte, Neteller, Skrill
Mindestauszahlung7.29 €
Auszahlungsgebührenkeine
Auszahlungsmaximum18,016.91 € Neteller/Skrill (täglich), €3,603.38 Kreditkarte (täglich)
Auszahlungsdauer:Neteller: 1-12 Stunden

weitere Details

Währungen:Euro, US Dollar, Australian Dollar, Canadian Dollar, Pfund, Hong Kong Dollar
Livechatja
Poker / Casinonein / ja
Angebot in Sprachen:englisch, chinesisch
Bonus50 Pfund Cash Back + lediglich 1.5% Kommission pro Trade