Was sind Value Bets?

 

Eine Value Bet (Value = Wert), ist eine Wette, bei der man einen prozentuellen Vorteil gegenüber dem Buchmacher hat. Sprich man platziert eine Wette, die einen höheren Wert (höhere Quote) als die aktuelle Wahrscheinlichkeit, hat.

 

Wie ergeben sich Value Bets?

Solche Value Bets können auf mehrere Arten entstehen:

  • Uneinigkeit unter den Buchmachern: Buchmacher sind nicht immer derselben Ansicht, vor allem bei Langzeitwetten, Society Wetten und Wetten auf Randsportarten kommt es daher immer wieder zu Value Bets.

Beispielsweise preisen drei unabhängige Buchmacher eine „Wer gewinnt“ Langzeitwette für „Das Dschungelcamp – Ich bin ein Star holt mich hier raus“ an. Abgesehen von einigen Umfragen im Vorfeld, den Beliebtheitswerten gemessen an Social Media Fans oder Followers und individuellen Sympathiewerten haben die Buchmacher hier quasi freie Wahl, wer zum Favoriten und wer zum Außenseiter erklärt wird. Auf diese Weise können sich für den Kunden (Sportwetter) Value Bets und in weiterer Folge „Sure Bets“ ergeben. Jemand der sich Tag täglich mit den „Stars und Sternchen“ in Deutschland befasst, der kann den Favoritenkreis wahrscheinlich auf 3 Kandidaten einschränken. Folgendes Szenario könnte dabei entstehen.

Favorit 1: Quote 4.5 bei Buchmacher X – Einsatz 100: Auszahlung 450 im Gewinnfall

Favorit 2: Quote 5.0 bei Buchmacher Y – Einsatz 100: Auszahlung 500 im Gewinnfall

Favorit 3: Quote 6.0 bei Buchmacher Z – Einsatz 100. Auszahlung 600 im Gewinnfall

 

Sollte tatsächlich einer dieser Favoriten gewinnen, so hat man bereits 150 Euro sicher (450 Auszahlung minus 100 Euro Einsatz). Sollte Favorit 3 gewinnen gar 300 Euro (600 Euro Auszahlung minus 300 Euro Einsatz). Einen Teil dieses „Gewinnes“ kann man nehmen, um etwaige Außenseiter mit einer Quote jenseits von 10 abzusichern.

  • Der Buchmacher zögert bzw. reagiert zu langsam

Es gibt in jeder Fußballmannschaft die sogenannten Schlüsselspieler, die ein Spiel alleine entscheiden können und maßgeblich über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Folglich hat ein mögliches verletzungsbedingtes Fehlen dieser Spieler einen wesentlichen Einfluss auf die Quote. Bei mehr als 50.000 Wettoptionen/Woche können die Buchmacher nicht immer sofort reagieren und so erhält man – sofern man schnell ist – den noch nicht angepassten Preis (die höhere Quote) für das gegnerische Team. Sie haben somit eine Value Bet platziert. Die Quote wird – sofern die Behauptung über ein mögliches Fehlen eines Schlüsselspielers stimmt – fallen. Im Gegenzug dazu steigen die Quoten auf das Team mit dem fehlenden Schlüsselspieler. Hier könnte sich – näher zum Matchstart – eine „Sure Bet“ ergeben. Also eine Wette, bei der Sie nicht mehr verlieren können.

 

Beispiel: Hamburg v Köln:

Quoten 48 h vor Spielstart: 3.2 (Tipp 1)– 3.4  (Unentschieden)– 2.1 (Tipp 2)

40 h vor Spielstart verletzt sich der aktuelle Top Torjäger Bobby Wood beim Hamburger SV.

Jetzt ist der beste Zeitpunkt um die Köln Siegquote 2.1 zu spielen. (Annahme: Einsatz 100 Euro)

Kurz vor Matchstart stehen die Quoten wie folgt: 4.3 (Tipp 1) – 3.6 (Unentschieden) – 1.7 (Tipp 2)

Sie bekommen für die Doppelte Chance Hamburg/Unentschieden etwa eine Quote 2.1 (Annahme: Einsatz 100 Euro)

Jetzt haben Sie alle drei Optionen abgedeckt. 100 Euro auf Köln Sieg Quote 2.1 = Auszahlung von 210 Euro. Und 100 Euro auf die Doppelte Chance Hamburg/Unentschieden 2.1 (Hier empfiehlt es sich auch einen Blick auf die +0.5 Asien Line Hamburg zu werfen: Asian Lines haben eine höhere Gewinnausschüttung und das +0.5 Hamburg wäre in diesem Fall gleichbedeutend mit der Doppelten Chance 1X) = Auszahlung 210 Euro. Quasi eine schöne Value Bet aus der eine Sure Bet wird.

Egal wie das Spiel endet sie machen 5 % Gewinn. 210 Euro Auszahlung minus 200 Einsatz = 10 Euro Gewinn = 5 % vom Gesamteinsatz an Gewinn.

  • Märkte wurden vom Buchmacher zu früh geöffnet

Angenommen am 6. Spieltag der Deutschen Bundesliga werden zwei Innenverteidiger von Mainz 05 mit der 5. Gelbe Karte belastet – Folge: 1 Spiel Sperre. Direkt nach dem Spiel wird das Spiel für den 7. Spieltag von Mainz in Gladbach – ohne Miteinberechnung der 2 Sperren – eröffnet. Eine Wette auf einen Gladbach Sieg wäre hier bereits eine Value Bet.

 

Zusammenfassend sei gesagt Value Bets ergeben sich immer dann wenn der Kunde einen Wissensvorsprung gegenüber dem Buchmacher hat oder zumindest glaubt, dass er einen hat.

Wenn Alexander Zverev gegen Tomas Berdych spielt und die aktuellen Formkurven auf ein völlig ausgeglichenes Spiel hindeuten dann wäre die Chance für einen Zverev Sieg bei 50 %, also eine Quote von 2.0 (Kalkulation 100/Wahrscheinlichkeit = Quote)

Ein Buchmacher preist das Spiel wie folgt an: Zverev Sieg: Quote 2.5 – Berdych Sieg: Quote 1.5

Wie prüfe ich ob die Wette eine Value Bet ist?

Kalkulation: Wert (Value) = (Quote * Wahrscheinlichkeit in %) / 100

Bekommt man hier einen Wert über EINS (1), so handelt es sich um eine Value Bet.

Bei unserer Annahme:

Kalkulation: Wert = (2.5 mal 50) durch 100 = 1.25

Also: JA Alexander Zverev wäre in diesem Fall anzuspielen (übrigens hat sich genau jenes Ereignis am 24.9.2016 zugetragen: Zverev gewinnt mit einer Quote von 2.5 gegen Tomas Berdych).

 

Wie finde ich Valuebets beim Livewetten?

Nahezu alle Buchmacher liefern in einem sogenannten Score Board Live Statistiken zum Spiel. Bei einem Fußballspiel reichen diese wichtigen Informationen vom Ballbesitz eines Teams, über Corner, gelbe und rote Karten, Freistöße bis hin zu gefährlichen Angriffen im Spiel.

Sie müssen also nicht mal die Teams kennen, um eine Value Bet zu finden. Ein Blick auf die Live Statistiken verrät die wichtigsten Details zum Spiel.

Beispiel:

Das Dänische Frauen Nationalteam spielt gegen die deutschen Damen ein Freundschaftsspiel in Dresden. Auf dem Papier eine klare Sache – Dänemark hat eine Siegquote von 9.0. Nach 20 Minuten zeigt ein Blick auf die Statistik, dass die Dänen deutlich mehr Spielanteile haben als die Deutschen. In Sachen Corner liegen die Dänen 5-1 in Front und hatten insgesamt 30 % mehr gefährliche Angriffe als die Deutschen. Die realistische Quote wäre in so einem Fall dann eher zwischen 3.0 und 4.0 – sagen wir eine Gewinnchance von 25 %.

Prüfung ob Value Bet oder nicht!

Kalkulation: Wert = (9.0 mal 25) durch 100 = 2.25…. also definitiv eine Value Bet!!!

 

Value Bet finder – hier finden Sie aktuelle Valuebets

Wenn Sie keine Zeit haben den Value eine Sportwette selber auszurechnen, können Sie auch unseren Value Bets Finder nutzen. Bei „100%“ steht die Wettquote, welche eigentlich realistisch wäre und bei „VQ“ die Value-Quote, welche gleichzeitig auch die aktuelle Wettquote ist.

5/5 (1)

Bitte bewerten Sie diese Seite