Der 2003 gegründete Buchmacher und offizieller Sponsor des belgischen Fußballklubs „KV Kortrijk“, versucht nun auch am deutschen Markt mitzumischen. Sie arbeiten mit einer belgischen Lizenz und werden von der belgischen Kommission für Glückspiel reguliert und streng kontrolliert. Sie betreiben Wettshops in ganz Belgien und waren früher auch in Frankreich, sowie den Niederlanden durch zahlreiche Wettshops vertreten. Seit 2013, als Betfirst.com online ging, wurde der Fokus aber vermehrt auf den Internetauftritt gelegt und man konnte so den Bekanntheitsgrad auch außerhalb dieser Länder steigern.

 

Internetseite und Sprache

Die Webseite ist in responsive gestaltet und funktioniert daher auf Tablets und Smartphones aller gängigen Anbieter, genauso gut wie auf einem Desktop-PC beziehungsweise am Laptop. Außerdem kann man sich im Apple Store sowie im Android Store, die eigens konzipierte „Betfirst App“ runterladen. Diese ist ziemlich übersichtlich und man findet sich richtig gut zurecht.

Von den Farben her ist Schwarz und Gelb dominierend, die Informationen auf der Startseite könnten etwas weniger sein. Der Anmeldebereich befindet sich auf der Seite ganz oben, auf der linken Seite kann man durch die verschiedenen Sportarten und Bewerbe navigieren und auf der rechten Seite befindet sich der Wettschein beziehungsweise „Betfirst TV“, in dem unzählige Live Events als Stream verfügbar sind.

In der Seitenmitte befinden sich die Top Highlights sowie die Top Promo-Aktionen, darunter eine Auflistung aller aktuellen Live-Events.

Neben Sportwetten und Livewetten, kann man bei Betfirst auch auf Virtuellen Sport tippen.

Ausgestattet mit der weit verbreiteten Sportwetten-Software von SB-Tech, wirkt Betfirst.com sehr vertraut.

Die Seite ist auf Englisch, Französisch, Holländisch und Türkisch verfügbar, Deutsch sucht man leider vergebens.

 

Wettangebot und Wettarten

Fast 30 Sportarten findet man im Wettangebot von Betfirst.com. Neben Fußball, Tennis, Basketball oder Golf kann man unter anderem auch auf Snooker, Tischtennis, Bandy oder Schach wetten. Auch E-Sport, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut, befindet sich im Produktportfolio.

Den Mammutteil stellt aber, wie bei einem Europäischen Buchmacher üblich, der Fußball. Neben Deutsche Bundesliga, Englische Premier League oder Spanische Primera Division, kann man auch auf die Mazedonische Liga, die Premier League aus Ghana oder die Championship aus Indonesien wetten um nur 3 der exotischten Bewerbe zu nennen. Auch der Amateurbereich ist hier vertreten und man findet die deutschen Oberligen genauso im Programm wie die Regionalligen in Österreich oder die U21 Liga der Türkei.

Auch das Tennisangebot ist richtig stark und man findet selbst jedes ITF Match im Angebot.

Auch das Livewetten-Angebot kann sich sehen lassen. Unzählige Spiele verschiedenster Sportarten (sogar E-Sports) kann man bei Betfirst rund um die Uhr live wetten. Die Ansicht ist dabei so konzipiert, dass man ohne Probleme mehrere Livewetten kombinieren kann. Generell zahlt sich das Kombinieren bei Betfirst aus. Egal ob Live- oder Prematch-Wetten, wer kombiniert casht extra. 5% gibt es oben drauf bei einer 3er-Kombi, 7% bei einer 4er-Kombi, 20% bei einer 7er-Kombi, 35% bei einer 10er-Kombi und sogar 50% bei einer Kombiwette mit 13 oder mehr Selektionen!

Bei den Wettoptionen pro Spiel ist im Buchmachervergleich noch etwas Luft nach oben, doch fairerweise muss man sagen dass alles Wichtige vertreten ist. Von Spielermärkten über Asiatische Handicaps bis hin zu Wetten auf Eckbälle oder Karten, normalerweise sollte sich schon was finden lassen.

Die Quoten sind durch die Bank recht ordentlich, variieren aber ganz stark je nach Attraktivität und Professionalität der einzelnen Bewerbe.

Findet man die Premier League noch mit einem aggressiven Quotenschlüssel von 96% vor, muss man bei der Spanische Primera Division mit 95% und bei der Deutsche Bundesliga mit 94% schon kleine Abstriche machen. Bei Exoten wie Armenien oder Honduras oder Ligen aus den Amateurbereich (Stichwort Oberliga) muss man sich mit Quotenschlüssel zwischen 90-87% begnügen.

Auch bei den 2-Weg Märkten wie Tennis oder Basketball ist es aufgrund der variierenden Quoten schwer einen Durchschnitt zu finden, jedoch finden wir, dass 97% bei ATP-Tennis Matches richtig stark sind.

Der minimale Wetteinsatz beträgt für Einzel-, Kombi- und Systemwetten jeweils 0,25 Euro (pro Reihe).

Der Höchsteinsatz variiert basierend auf Sportart und Bewerb, der Höchstgewinn beträgt 25 000 Euro pro Wette.

 

Einzahlung und Auszahlung

Um Einzahlungen vorzunehmen kann man aus diversen Methoden wählen. Es gibt die E-Wallets „Skrill“ und „Neteller“, Kreditkarte, Paypal, Banküberweisung beziehungsweise Sofortüberweisung, Paysafecard, ClickandBuy, Hipay, Ticketpremium und eine eigene Betfirst Prepaidcard (jedoch nur in Belgien erhältlich). Der minimale Einzahlungsbetrag beträgt 10 Euro, Gebühren und Spesen fallen nur bei Einzahlungen mit Kreditkarte und Paysafekarte an.

Auszahlungen können mit den selben Methoden getätigt werden, der minimale Auszahlungsbetrag beläuft sich auf 20 Euro. Gebühren und Spesen fallen dabei keine an. Alle Auszahlungen werden innerhalb von 24 Stunden abgewickelt.

 

Support

In diesem Punkt hat Betfirst einiges zu bieten. Egal ob Chat, Telefonanruf, Fax, Email (über Kontaktformular) oder Brief, im Bereich “Contact US” sollte sich für jeden Kunden die bevorzugte Variante zur Kontaktaufnahme finden lassen. Chat und Telefon sind täglich von 9 Uhr bis 22:00 besetzt, deutschsprachige Mitarbeiter gibt es leider keine. E-Mail und Fax dauern klarerweise etwas länger, werden aber auch so rasch wie nur möglich vom gut geschulten Support Team beantwortet.

 

Fazit

Wem Deutsch als Spracheinstellung nicht wichtig ist, beziehungsweise auch auf Englisch mit dem Supportteam kommunizieren kann, sollte sich Betfirst.com zumindest mal ansehen. Das Wettangebot (Prematch und Live) ist richtig gut und auch die Wettquoten können sich durchwegs sehen lassen. Aufgrund der belgischen Lizenz kann man außerdem auf Sicherheit und Fairness vertrauen.

 

Betfirst Bewertung

Ruf 85 von 100 Punkten
Transaktionen 80 von 100 Punkten
Internetseite 80 von 100 Punkten
Kundenservice 80 von 100 Punkten
Quotenniveau 80 von 100 Punkten
Wettauswahl 80 von 100 Punkten
Gesamtnote 80 von 100 Punkten

Betfirst Bonus

betfirst-banner-728x90

Jeder Neukunde der sich bei Betfirst.com registriert, kommt in den Genuss einer risikofreien Wette bis 100 Euro.

Sollte also die erste Wette verloren werden bekommt man den verlorenen Einsatz bis 100 Euro zurückerstattet. Dazu muss man lediglich ein Mail mit Betreff “Lucky bet” an support@betfirst.be senden. Bevor der Cashback-Betrag ausgezahlt werden kann, muss dieser ein weiteres Mal zu einer Mindestquote von 1,20 gesetzt werden. Wetten auf virtuellen Sport zählen dabei nicht zur Erfüllung der Bonusbedingungen.

 

Betfirst Details

Sportwetten bei Betfirst

Einzelwette ab:25 Cent
Quotenschlüssel87-96%
Wettsteuerkeine Wettsteuer für Kunden aus Deutschland
Livewettenja
Quoten StilDezimalquoten, Bruchquoten, US-Quoten

Einzahlungen

ZahlungsmittelSkrill, Neteller, Kreditkarte, Paypal, Banküberweisung, Sofortüberweisung, Paysafecard, ClickandBuy, Hipay, Ticketpremium, Betfirst Prepaidcard
EinzahlungsgebührenNur bei Einzahlung mit Kreditkarte oder Paysafekarte
Einzahlungsminimum10 Euro
EinzahlungsmaximumPaysafecard = 100 Euro, sonst 10.000 Euro

Auszahlungen

AuszahlungsoptionenSkrill, Neteller, Kreditkarte, Paypal, Banküberweisung, Paysafecard, Hipay
Auszahlungsminimum10 Euro
Auszahlungsgebührenkeine Gebühren
AuszahlungsmaximumKeine Angaben
Auszahlungsdauer:soon

weitere Details

Währungen:Euro
LivechatTäglich von 10 Uhr bis 22 Uhr
Poker / Casinonein / nein
Angebot in Sprachen:Englisch, Französisch, Holländisch, Türkisch
Bonus100 % bis zu 100 Euro Cashback
Noch keine Bewertung vorhanden.

Bitte bewerten Sie diese Seite