Wettquoten – wie sie entstehen und wie Sportwetten Quoten kalkuliert werden

Quoten – genauer Wettquoten – spiegeln die Wahrscheinlichkeit für das Eintreffen eines bestimmten Spiels/Events/eines bestimmten Wettereignisses wieder. Quoten werden im deutschsprachigen Raum üblicherweise in Dezimalzahlen angegeben (Beispiel: 1.7). In Großbritannien favorisiert man Bruchquoten (Beispiel: 1/10) und in Nordamerika hält man es gerne mit US Quoten (Beispiel +110).

Bleiben wir jedoch bei den Dezimalquoten. Eine Quote beginnt ab > 1.0 – wäre die Quote 1.0 so würde man für seinen Einsatz exakt denselben Betrag zurückbekommen, den man eingesetzt hat. Vorausgesetzt natürlich das Wettereignis trifft tatsächlich ein. Tritt das Wettereignis nicht ein so hat man den Einsatz verloren; bei einer Quote von 1.0 hat man lediglich das Risiko zu tragen, mit ein Grund warum die meisten Buchmacher Quoten von 1.0 nicht mehr auf Ihrer Website anzeigen.

Von einer Wahrscheinlichkeit zu einer Quote?

Zweifelsohne können Wettanfänger eher mit Wahrscheinlichkeiten arbeiten als mit Wettquoten. Beispielsweise sagt ein Freund zum anderen ich bin mir zu 70 % sicher, dass Mannschaft A gewinnt.

70 % Wahrscheinlichkeit ist welche Quote?

Kalkulation: 100 durch Wahrscheinlichkeit = Quote // 100 durch 70 = 1.42

70 % Wahrscheinlichkeit ist also eine Quote von 1.42

Achtung:

In der Theorie wird ihnen bei einer exakten Wahrscheinlichkeit von 70 % kaum ein Buchmacher eine Quote von 1.42 bzw. höher geben. Die Erklärung ist so simple wie die das Service einer Sportwetten Website. Buchmacher sind Dienstleister und müssen von einer Art Provision leben – welche Sie über den Quotenschlüssel (er gibt an wieviel der jeweilige Buchmacher bei einem Wettmarkt an Gewinn wieder ausschüttet).  Klar werden Sie punktuell und bei einem hohen Quotenschlüssel (wie beispielsweise ein Quotenschlüssel von 99 % bei 1Xbet) eine Quote von 1.42 bekommen. In der Regel ist der Prozentsatz, der dem Buchmacher als Gewinnmarge bleibt, auf die jeweiligen Wettoptionen verteilt. Man spricht von einem ausgeglichenen Buch.

Wie entsteht eine Quote?

Der 6. Spieltag der deutschen Bundesliga ist in seinen letzten Zügen und man hat bereits Ideen, was am Spieltag 7 gewettet werden könnte. Was passiert eigentlich von der Wettmarkteröffnung (Erstanpreisung einer Spielpaarung) bis zum Anstoß?

Welche Faktoren beeinflussen die Quote?

Erstmals ist die goldene Regel: Der Kunde, der Konsument, der Sportwetter selbst entscheidet zu einem wesentlichen Teil mit über die Quote. Also wie in der Marktwirtschaft auch: Angebot <>Nachfrage

Dieses Phänomen wird deutlicher wenn man sich die diversen Wettbörsen wie Smarkets etc. anschaut. Hier werden kurz nach Schlusspfiff des 6. Spieltages für die kommenden Spiele Angebote abgegeben. (Bsp. Ein User würde zu einer 2.0 Quote bis zu 50 Euro auf Bayern wetten. Jedoch ist keiner bereit für so eine hohe Quote ein Risikokapital zur Verfügung zu stellen. Der User probiert es mit einer Quote von 1.9 für einen Bayern Sieg, er probiert es solange bis jemand seine Wette annimmt). Back/Lay.

Bis dieser Preis stabil ist und ein gewisses Wettvolumen erreicht ist kann es dauern. Wertvolle Zeit, die große Buchmacher zumeist nicht haben. Daher gibt es Buchmacher, die zum Teil den Preis selbst bestimmen und so liefern sie einen Referenzwert eine Referenzquote für andere, kleinere Buchmacher. Um ein paar davon zu nennen: Pinnacle Sports, die großen asiatischen Buchmacher 188bet, SBObet, etc.

Der große Unterschied zwischen Glücksspiel und Sportwetten ist das statistische Material, aufgrund dessen man sich eine Meinung bilden kann. Und selbstverständlich spielen Statistiken, aktuelle Läufe diverser Teams, Spielerverletzungen, Austragungsorte, Schiedsrichter, Wetterbedingungen etc. eine wichtige Rolle bei der Quotenbildung. Fällt ein absoluter Schlüsselspieler aus so wird die Quote umgehend auf die Mannschaft des verletzten Spielers bei allen Buchmachern steigen. Ist der Platz kaum oder nur schwer bespielbar so fallen die Quoten auf Unter X Tore im Spiel. Hat ein Team sechs Spiele im Gang gewonnen so sind die Siegquoten im folgenden 7. Spiel niedriger als wenn das Team mit 6 Niederlagen im Gepäck anreist. Gewinnt Vettel alle drei freien Trainings und fahrt auf Pole eines bestimmten Grand Prix, dann sind die Siegquoten nur noch ein Bruchteil dessen, was sie vor dem 1. Training waren.

Wer hat die besten Quoten?

Das ist immer abhängig vom jeweiligen Wettereignis und der Wettoption. Kein Buchmacher kann stets die beste Quote auf jede Wettoption halten!

Ein wichtiger Parameter, um stets zu attraktiven Quoten zu spielen, ist der Quotenschlüssel. Je näher dieser bei 100 % ist desto mehr schüttet der Buchmacher an Gewinnen wieder aus. Absoluter Topwert wären hier 99 % – aber bereits Quotenschlüssel zwischen 95 – 99 % sind ein Indiz für einen attraktiven Buchmacher. Einen stehts hohen Quotenschlüssel besitzen Sportwetten Anbieter wie: 1xBet, 5Dimes, Bet3000, Marathonbet und Pinnacle Sports.

Außergewöhnliche Wettquoten

Wie realistisch ist es eine außergewöhnlich hohe Quote zu erraten. Ja, genauso realistisch wie die Wahrscheinlichkeit, die man dem Ausgang eines Events prognostiziert. Bestes Beispiel hierfür wäre hier die größte Sportsensation in diesem Jahrtausend. Leicester City gewinnt die englische Premiere League. Die Quote für diese Langzeitwette war vor der Saison 5001. Sprich für einen Einsatz von 1 Euro gab es am Ende der abgelaufenen Saison (2015/16) 5001 Euro zurück. Im Vergleich dazu erinnert sich bestimmt noch jeder an den Sensationstriumph von Griechenland bei der Euro 2004 in Portugal. Damals gab es auf die Langzeitwette „Griechenland wird Europameister“ eine Quote von 67. Also deutlich realistischer als der Premiere League Sieger Leicester City.

Umfragen und Quoten

Politikwetter haben in jüngster Vergangenheit ihr blaues Wunder erlebt. Die Wahl bezüglich Brexit und Präsidentschaftswahl in Österreich um ein paar große Wahlen zu nennen, sind allesamt nicht so geendet, wie die Buchmacher prophezeit haben. Die Buchmacher können sich hier eigentlich auch nur an die jüngsten Umfragewerte orientieren, die ja nichts anderes als eine Wahrscheinlichkeit repräsentieren. Man darf gespannt sind wie die Präsidentschaftswahl in den Staaten ausfällt.

 

Noch keine Bewertung vorhanden.

Bitte bewerten Sie diese Seite